in.betrieb ist Deutschlands Kundenchampion 2020

Bei dem bundesweiten Unternehmenswettbewerb „Deutschlands Kundenchampions“ ist in.betrieb als bestes Unternehmen in Rheinhessen ausgezeichnet worden. Darüber hinaus sicherte sich das Sozialunternehmen aus Mainz mit einer Fan-Quote von 55 Prozent bundesweit den zweiten Platz in der Kategorie 500 bis 4.999 Mitarbeiter, B2B.

„Wir sind enorm stolz auf diese Auszeichnungen“, sagt in.betrieb-Geschäftsführer Michael Huber. „Sie zeigen, dass wir in dem meist langjährigen Kundenkontakt viel richtigmachen. Dazu danke ich unseren Kunden von Herzen für ihr stetiges Vertrauen, unserem Personal genauso wie unseren Beschäftigten mit Behinderungen, die die Aufträge immer gewissenhaft ausführen, für ihr hohes Engagement. Ohne sie hätten wir das nicht geschafft!“

In diesem Jahr nahm in.betrieb zum ersten Mal bei „Deutschlands Kundenchampions“ teil und landete gleich auf dem Siegertreppchen.
Die Deutsche Gesellschaft für Qualität (DGQ), das F.A.Z.-Institut und das Mainzer Marktforschungs- und Beratungsunternehmen 2HMforum. verleihen seit 13 Jahren diesen bundesweiten Award. Der Sonderpreis Rheinhessen wurde in Kooperation mit der IHK für Rheinhessen verliehen.

Auf Basis einer Kundenbefragung wurden mehr als 200 teilnehmende Unternehmen aller Branchen wissenschaftlich fundiert auf ihre Qualität der Kundenbeziehungen, die emotionale Bindung und Zufriedenheit der Kunden untersucht. Zu den weiteren ausgezeichneten Unternehmen zählen u.a. Allianz, HUK-Coburg, Techniker Krankenkasse und dm.

Zurück

Corona-Entwicklungen bei in.betrieb und mittendr.in

Liebe Besucher*innen unserer Homepage,

aufgrund des fortgesetzten Lockdowns sind auch unsere Angebote teilweise unter Einschränkungen gesetzt:

  • In unseren Werkstätten ist die Betreuung auf freiwilliger Basis weiterhin bis zum 14.03.2021 verlängert; für ein entsprechendes Fernbleiben bis dahin bedarf es keines Attestes. Für Personen, die aktuell wieder in Beschäftigung gehen wollen gelten unsere Hygieneregelungen und Schutzvorschriften. Individuelle Regelungen wie z.B. eine Beschäftigung im Rotationsverfahren ist nach Absprache ebenfalls möglich.
  • In unserer Tagesförderstätte erfolgt die Betreuung ebenso bis zum 14.03.2021 auf freiwilliger Basis. Auch hier gelten weiterhin umfangreiche Regelungen zum Gesundheitsschutz; ein fortgesetzter Besuch ist möglich.
  • Gleiches gilt für unsere Rentner*innen-Struktur „zeit.raum“.
  • In den Kindertagesstätten Rheinlinge und Selzlinge gilt nach wie vor der Regelbetrieb. Allerdings bitten wir Sie weiterhin gemäß der aktuellen Bestimmungen um eine Abwägung, ob der Besuch der Kita wirklich erforderlich ist oder eine anderweitige Betreuungsmöglichkeit besteht.
  • Unsere Beratungsstelle Liebelle ist weiterhin zu den üblichen Zeiten telefonisch erreichbar.
  • Die Kolleginnen und Kollegen unserer Ambulanten Wohnbetreuung sind erreichbar und im Dienst.

Nach wie vor setzen wir weiterhin konsequent unsere Hygiene- und Schutzkonzepte um und sind zuversichtlich, dass wir damit und der entsprechenden Achtsamkeit aller Menschen bei in.betrieb den bestmöglichen Gesundheitsschutz sicherstellen können.

Wir hoffen, dass die allgemeinen und vorsichtigen Trends auch unser Arbeiten bald erreichen. Bis dahin wünschen wir Ihnen weiterhin alles Gute und informieren Sie an dieser Stelle über grundsätzliche Änderungen in unseren Einrichtungen. Bleiben Sie gesund!