Lions Club Nieder-Olm spendet 500 Euro an die integrative Kita Selzlinge

Nieder-Olm, 19.12.2019: Der Lions Club Nieder-Olm hat der integrativen Kindertagesstätte Selzlinge 500 Euro gespendet. Die Spende wurde von den beiden Club-Mitgliedern Christa Bäcker und Cornelia Dyllong an die Kita-Bereichsleiterin Sarah Alt übergeben. Das Geld wurde im Anschluss an das gemeinsame Weihnachtssingen des Lions Clubs Nieder-Olm mit dem Liederkranz Nieder-Olm, musikalisch begleitet von Mitgliedern der Nieder-Olmer Musikschule, gesammelt. Der Lions Club hat den Betrag dann aufgerundet.

„Wir freuen uns sehr über die Spende und das Engagement des Lions Clubs. Mit dem Geld werden wir neue sogenannte „Snoezel-Lampen“ und einen weiteren höhenverstellbaren Tisch anschaffen, den wir insbesondere für die Kinder mit Rollstuhl benötigen“, so Bereichsleiterin Sarah Alt.

„Wir freuen uns, die pädagogisch wertvolle Arbeit der Selzlinge zu unterstützen. Hier haben Kinder eine Chance, die durch welche Einflüsse auch immer in einem herkömmlichen Kindergarten nicht zurechtgekommen wären“, so Club-Mitglied Cornelia Dyllong. „Hier werden die Kinder mit unterschiedlichen Fähigkeiten kompetent und liebevoll betreut und lernen, einander anzunehmen“, ergänzt Club-Mitglied Christa Bäcker.

Die integrative Kita Selzlinge ist Teil der in.betrieb gGmbH Gesellschaft für Teilhabe und Integration.

Zurück

Corona-Info vom 18.3.2020

Leider müssen wir – vorerst bis zum 17.04.2020 – gravierende Einschränkungen unserer Einrichtungen vornehmen:

  • In unseren Werkstätten sind die Arbeits- und Betreuungsangebote für unsere beschäftigten Menschen mit Behinderung eingestellt.
  • Die Produktion läuft bedingt weiter. Hier sind wir direkt im Gespräch mit allen unseren Kunden.
  • Die Tagesförderstätte in Mainz ist ebenfalls geschlossen.
  • Die Kindertagesstätten Rheinlinge und Selzlinge sind seit Montag geschlossen; eine Notbetreuung ist vorhanden.
  • Die Beratungsstelle „Liebelle“ bietet derzeit ebenfalls keine persönlichen Beratungstermine an.
  • Unsere Ambulante Wohnbegleitung findet statt. Erforderliche Absprachen erfolgen hier direkt mit den Klienten/Betreuungen.

Alle unsere Maßnahmen erfolgen mit Blick auf eine Risikominimierung, die Gesundheit der betreuten Personen und unseres Personals.

Wir danken für Ihr Verständnis, bitten Sie alle um einen sorgsamen Umgang in dieser seltsamen Zeit und wünschen viel Gesundheit!