Gute Gründe für das Ambulante Wohnen

Alles Handeln bei in.betrieb ist vom Inklusionsgedanken bestimmt – so auch im Ambulanten Wohnen. Erklärtes Ziel ist, dass Menschen mit Behinderungen ihr Leben weitestgehend nach ihren eigenen Vorstellungen führen können: so unabhängig wie möglich und ohne Einschränkungen durch eigene oder äußere Gegebenheiten.

Zu den übergreifenden Leistungen von in.betrieb gehören deshalb

  • die gemeinsame Ermittlung des individuellen Unterstützungsbedarfs,
  • Assistenz im Umgang mit Ämtern und Behörden,
  • Beratung und unterstützende Zusammenarbeit mit Angehörigen und rechtlichen Vertreter*innen,
  • psychosoziale Beratung und Begleitung,
  • Unterstützung bei der Lebensplanung und
  • die Interessensvertretung in regionalen und überregionalen Gremien.

Ein großes Team aus Sozialpädagog*innen und anderen Fachleuten erarbeitet bei in.betrieb zukunftweisende Konzepte für das Ambulante Wohnen. Gleichzeitig kann in.betrieb auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen: Das Ambulante Wohnen gehört seit 1989 zum Angebot.

Schließlich ist das Ambulante Wohnen in das Qualitätsmanagement-System von in.betrieb integriert und richtet sich nach DIN EN ISO 9001:2015.

Corona-Entwicklungen bei in.betrieb und mittendr.in

Achtung: Zutritt ins Haus nur mit Testnachweis und FFP2-Maske!

Sehr geehrte*r Besucher*in,

gemäß §28b IfSG dürfen Sie die Einrichtung nur betreten, wenn Sie asymptomtatisch und getestet sind und einen tagesaktuellen Testnachweis mit sich führen. Diese besondere Testpflicht besteht unabhängig von einem Impf- oder Genesenenstatus.

Bitte haben Sie Verständnis, dass Sie die Einrichtung nicht unbegleitet betreten dürfen. Informieren Sie Ihre Kontaktperson telefonisch über Ihre Ankunft. Diese wird Sie abholen und Ihren Testnachweis kontrollieren.

Vielen Dank für Ihr Mitwirken!