Qualität – den Menschen verpflichtet

Im zertifizierten Qualitätsmanagementsystem von in.betrieb sind die Prozesse und Abläufe im Unternehmen beschrieben. Darüber hinaus sind viele Arbeitsbereiche individuell zertifiziert.

Engagierte Mitarbeiter*innen

In der Werkstatt tragen qualifizierte Fachkräfte für Arbeits- und Berufsförderung die Verantwortung. Sie haben in der Regel eine Meister- oder Techniker*innenausbildung und eine 18-monatige sonderpädagogische Zusatzausbildung absolviert. Arbeitserzieher*innen und Heilerziehungspfleger*innen begleiten die Beschäftigten.

Sozialpädagog*innen und pädagogische Zusatzkräfte sind Ansprechpartner*innen für Beschäftigte und Personal bei Schwierigkeiten, Konflikten und Veränderungswünschen.

Qualitätsmanagement und Arbeitsschutz

Das gesamte Unternehmen orientiert sich an definierten Qualitätsstandards und überprüfbaren Qualitätszielen. Dies beinhaltet

  • aktives Gesundheits- und Arbeitsschutzmanagement
  • Beauftragte für Arbeitssicherheit, betriebsärztliche Versorgung, Brandschutz, Hygiene und Umweltschutz sowie Medizinprodukte
  • AZAV-Zertifizierung des Berufsbildungsbereichs und ausgewählter Qualifizierungsangebote

Corona-Entwicklungen bei in.betrieb und mittendr.in

Liebe Besucher*innen unserer Homepage,

die aktuellen Corona-Bestimmungen lassen ein weitgehend reguläres Betreuungsangebot unserer Einrichtungen wieder zu. Eine Freiwilligkeit im Besuch unserer Angebote in Werkstatt, Tagesförderstätte und im zeit.raum ist nur noch dann möglich, wenn ein ärztliches Attest über eine nicht mögliche Corona-Impfung vorgelegt wird. Für alle anderen Personen gilt die Pflicht zum Besuch der Betreuungsangebote.

Sofern wir an einigen Stellen aufgrund der weiterhin geltenden Abstandsgebote noch Rotation durchführen müssen, klären wir dies direkt mit den betroffenen Gruppen bzw. Betreuten.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und informieren Sie wie gewohnt an dieser Stelle über grundsätzliche Änderungen in unseren Einrichtungen. Bleiben Sie gesund!